Münzen

Förderung, Finanzierung und Kursersparnisse mit NOVAMEDIATRAIN

 

Vergünstigungen und Förderung von NOVAMEDIATRAIN für Menschen, die sich gerade im Umbruch oder in einer besonders herausfordernden Lage befinden.

Menschen, die sich in Ihrer beruflichen Situation gerade im Umbruch befinden, sich Gedanken über Ihre Zukunft machen müssen, deren Zukunft eventuell noch sehr unklar ist oder anderen nachweislich Benachteiligten oder Neueinsteigern, wie zum Beispiel Arbeitslose, Auszubildende, Student:innen und ältere Arbeitnehmer:innen 55+ bieten wir bei Buchung einer unserer Küchenverkaufs- und planungsschulungen sehr gerne unsere Unterstützung an.

5 % NOVAMEDIATRAIN-FÖRDERUNG FÜR ARBEITSLOSE

NOVAMEDIATRAIN unterstützt alle Arbeitslosen dabei, ihre berufliche Perspektive mit unserer qualifizierten Ausbildung zu verbessern.

5 % NOVAMEDIATRAIN-FÖRDERUNG FÜR AUSZUBILDENDE

Gerade junge Menschen suchen während ihrer Ausbildung nach weiteren Chancen im Berufsleben. Einige Auszubildende absolvieren während ihrer Berufsausbildung schon zusätzliche Weiterbildungen. Da wollen wir sehr gerne unterstützen.

5 % NOVAMEDIATRAIN-FÖRDERUNG FÜR STUDENT:INNEN

Wir unterstützen Student:innen von Fachhochschulen, Hochschulen und Universitäten. Darüber hinaus auch Menschen, die ein Studium auf dem zweiten Bildungsweg absolvieren und sich eine zusätzliche Ausbildung zum:zur  Küchenfachverkäufer:in zutrauen.

5 % NOVAMEDIATRAIN-FÖRDERUNG FÜR MENSCHEN 55+

Sie wollen es nochmal so richtig wissen und trauen sich zu, nochmal mit über 55 so richtig durchzustarten? Dann sprechen Sie uns an. 

5 % NOVAMEDIATRAIN-FÖRDERUNG FÜR SCHWERBEHINDERTE

Als Schwerbehinderte:r steht man vor besonderen Herausforderungen. Oft gilt es, sich beruflich völlig umzuorientieren. Hier hilft eine Fortbildung ungemein.

5 % NOVAMEDIATRAIN-FÖRDERUNG FÜR ANGEHÖRIGE DER BUNDESWEHR

NOVAMEDIATRAIN unterstützt alle Bundeswehrsoldat:innen bei der Weiterbildung nach dem aktiven Dienst und beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben.

ZUR BEACHTUNG: Das Angebot kann nicht bei Online-Buchungen und nur bei schriftlicher Buchung von uns berücksichtigt werden. Wenn Sie sich vor Buchung bei uns über den unten stehenden Kontakt melden, senden wir Ihnen die passenden Antragsunterlagen zu und benötigen für die Bewilligung einen amtlich zugelassenen Nachweis für Ihre entsprechende berufliche Situation. 

 

Die folgenden Sonderkonditionen sind nicht untereinander oder mit anderen Vorteilsangeboten kombinierbar.

Über weitere Möglichkeiten der Studienförderung oder individuelle Finanzierungsmöglichkeiten informieren wir Sie gerne. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder rufen Sie uns einfach an unter +49 (0) 89 215 689 35.​ Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

 

Finanzierung Ihres Fernstudiums bei NOVAMEDIATRAIN

Sollten Sie nicht zu den Begünstigten staatlicher oder beruflicher Förderprogramme gehören, sind auch andere Modelle der Finanzierung möglich, möglicherweise durch die Unterstützung Ihres Arbeitgebers. Aus der Praxis heraus wissen wir, dass viele Arbeitnehmer:innen gar nicht erst nachfragen, obwohl ihr Arbeitgeber bereit wäre, einen Teil, oder sogar die Gesamtkosten zu übernehmen, solange der betriebliche Alltag durch eine Ausbildung nicht zu stark eingeschränkt ist. 

 

RATENZAHLUNG IN BEGRÜNDETEN EINZELFÄLLEN

In begründeten Einzelfällen bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit, einen individuellen Ratenplan mit uns zu vereinbaren, um Ihnen die Finanzierung Ihres Fernstudiums zu ermöglichen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Privatkund:in  sind. Üblicherweise bieten eine Zahlung in Raten von 6 monatlichen zinslosen Zahlungen in Höhe des vereinbarten Brutto-Auftragswertes an.

Bei Fragen zu Ihren Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten steht Ihnen unser Beratungsteam gerne zur Seite. Unter unserer Hotline +49 (0) 89 215 689 35 beraten wir Sie von MO bis FR von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr individuell und kostenfrei, welche Förderung die für Sie passende ist. So können Sie den Weiterbildungskurs Ihrer Wahl bequem zu Hause studieren und Ihre Karriere frei von finanziellen Sorgen gestalten!

 

ANDERE MÖGLICHKEITEN DER FINANZIERUNG EINES FERNSTUDIUMS BEI UNS

Wenn für Sie eine Förderung nicht in Frage kommt, gibt es alternative Finanzierungsmöglichkeiten, um Ihr Fernstudium bei uns zu absolvieren.

1. Sie können die Ausbildung zum Küchenfachverkäufer:in steuerlich absetzen, wenn das Finanzamt dies unter Ihren persönlichen Bedingungen gestattet. Durch die Verringerung der zu entrichtenden Steuer reduzieren sich so nachträglich die Studiengebühren, wenn Sie diese als Weiterbildungsmaßnahme neben dem Beruf in der Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen können. Ansetzen können Sie auch weitere direkt mit dem Fernkurs in Verbindung stehende Kosten, wie zum Beispiel Fahrtkosten oder Kosten für eingesetzte Lehrmaterialien und Fachliteratur.

2. Die Möglichkeit, Ihre:n Arbeitgeber:in von den Vorteilen einer berufsbegleitenden Weiterbildung zu überzeugen, ist eine weitere Möglichkeit. Fragen Sie doch einfach mal nach. Weil Ihre Qualifikation durch einen zur Ihrer Aufgabe passenden Fernkurs steigt, können Sie sich verstärkt im Unternehmen einbringen und haben Argumente, um mit Ihrem Arbeitgeber über einen Zuschuss oder die Kostenübernahme zu verhandeln. Größere Unternehmen haben meist ein eigenes Entwicklungsbudget, dass von der Personalabteilung verwaltet wird. 

 

3. Ein Stipendium ist eine weitere Möglichkeit, Ihr Fernstudium zu finanzieren. Dabei werden an Sie als Bewerber:in je nach Stiftung unterschiedliche Anforderungen gestellt, wobei die Vergabe eines Stipendiums häufig von überdurchschnittlichen Leistungen oder einer besonderen Begabung abhängt. Viele Betroffene wissen davon nichts und nutzen die Gelegenheit nicht, wodurch die Chance auf den Erhalt von Stipendien meist höher ist als angenommen. Auch wenn die Bewerbung dafür eher zeitaufwendig ist, kann sie sich für Sie auszahlen.

4. Unabhängig von Finanzierungsoptionen ist es ratsam, die privaten Ausgaben und Einnahmen im Blick zu haben, um möglicherweise überflüssige oder vorübergehend reduzierbare Kosten zu reduzieren, um diese Einsparungen in Ihr Fernstudium zu investieren.

UNTERSTÜTZUNG ÜBER UNSERE NOVAMEDIATRAIN-FÖRDERUNG

Wenn Sie zu einer bestimmten Gruppe von Weiterbildungsinteressierten gehören, unterstützen wir Sie von Seiten NOVAMEDIATRAIN zusätzlich mit  hauseigenen Kursersparnissen. So erhalten Auszubildende und Studierende einen Rabatt von 5% auf die Kursgebühr – siehe hier.

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie weitere Fragen haben. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
Stapel von Münzen


Fördermöglichkeiten über den Staat und bei der Bundeswehr

 

Die Bildungsprämie

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Programm „Bildungsprämie“ eingeführt um mehr Menschen zu Weiterbildungen zu motivieren. Nutznießer dieses Programms sollen vor allem Menschen sein, die aufgrund ihres Einkommens die Kosten einer Weiterbildungsmaßnahme nicht tragen können. Die Bildungsprämie des Bundes erleichtert die Finanzierung einer individuellen berufsbezogenen Weiterbildung – auch eines Fernstudiums. Sie umfasst den Prämiengutschein und den Spargutschein.

Wichtig: Da die derzeitige Förderphase des Prämiengutscheines ausläuft, können wir nur Prämiengutscheine entgegennehmen, sofern das Vertragsende des Fernkurses vor dem 30.11.2022 liegt.

WAS WIRD MIT DER BILDUNGSPRÄMIE GEFÖRDERT?

Die Förderung beträgt 50 % der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch bis zu 500 €. Der Prämiengutschein kann im Prinzip so bis zu 500 € wert sein. Eine Nutzung für mehrere Kurse ist möglich.

WER BEKOMMT DEN PRÄMIENGUTSCHEIN?

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

1. Arbeitszeit: Sie arbeiten mindestens 15 Stunden pro Woche oder Sie sind in Elternzeit oder Pflegezeit.

2. Zu versteuerndes Einkommen im Jahr: Ihr zu versteuerndes Einkommen im Jahr ist höchstens 20.000 Euro hoch. Wenn Sie verheiratet sind: Das zu versteuernde Einkommen von beiden Ehepartnern zusammen ist höchstens 40.000 Euro hoch. Das zu versteuernde Einkommen finden Sie in Ihrem letzten Steuerbescheid. Der Betrag kann deutlich niedriger sein als das jährliche Bruttoeinkommen.

WOFÜR KANN ICH DEN PRÄMIENGUTSCHEIN NUTZEN?

Sie können den Prämiengutschein für eine Weiterbildung nutzen, die Sie beruflich weiterbringt. Am besten lassen Sie sich bei einer der Beratungsstellen in Deutschland beraten. Links dazu haben wir für Sie weiter unten aufgeführt.

WIE BEKOMMEN SIE DEN PRÄMIENGUTSCHEIN?

Vereinbaren Sie einen Termin in einer Beratungsstelle in Ihrer Nähe. Beratungsstellen finden Sie unter www.bildungspraemie.info/beratungsstellen. Die Beratung ist für Sie kostenlos.

WAS MÜSSEN SIE ZUR BERATUNG MITBRINGEN: 

∙  einen gültigen Personalausweis,

∙  einen Beschäftigungsnachweis, wie zum Beispiel Ihren Arbeitsvertrag oder eine Gehaltsabrechnung,

∙  einen Einkommensnachweis, wie zum Beispiel einen Einkommensteuerbescheid oder eine Gehaltsabrechnung.

Bei dem Termin sprechen Sie mit einem:einer Berater:in und klären, ob Sie für unsere Weiterbildung eine Förderung erhalten können. Sie erhalten den Prämiengutschein direkt beim Termin, wenn der Berater unsere Weiterbildung als geeignet akzeptiert.

WIE NUTZEN SIE DEN PRÄMIENGUTSCHEIN?

Den Prämiengutschein geben Sie mit schriftlicher Anmeldung zu Ihrer Weiterbildung bei uns ab. So müssen Sie nur einen Teil der Ausbildung bei NOVAMEDIATRAIN-Ausbildung zur:zum Küchenfachverkäufer:in selbst bezahlen.

WAS WIRD MIT DEM SPARGUTSCHEIN GEFÖRDERT?

Der Spargutschein ermöglicht Ihnen die vorzeitige Entnahme angesparten Guthabens nach dem Vermögensbildungsgesetz, ohne dass dadurch Ihre Arbeitnehmersparzulage verloren geht. Damit lässt sich eine umfangreiche und oftmals lange dauernde Weiterbildung leichter finanzieren. Mit den Berater:innen überlegen Sie, ob die Weiterbildung Ihren Fähigkeiten und beruflichen Vorstellungen entspricht und erhalten den Spargutschein. Mit Ihrem Finanzinstitut (Bank, Versicherung etc.) besprechen Sie die finanziellen Details. Beim Weiterbildungssparen gelten keine Einkommensgrenzen. Alle Beschäftigten, die ein mit Arbeitnehmersparzulage gefördertes Ansparguthaben ihr eigen nennen, können diese Art der Bildungsprämie für sich in Anspruch nehmen.

Sie können Prämiengutschein und Spargutschein miteinander kombinieren, also einerseits die Kursgebühren reduzieren und andererseits die restlichen Kosten über den Spargutschein bzw. das Weiterbildungssparen finanzieren.

WO FINDEN SIE DAZU WEITERE INFORMATIONEN?

Website zur Bildungsprämie:
www.bildungspraemie.info

Informationen und Beratungsstellen für Weiterbildungsinteressierte:
www.bildungspraemie.info/wbi

Leitfaden für Weiterbildungsinteressierte:
www.bildungspraemie.info/checklistewbi

Kostenfreie Hotline: 0800 26 23 000
E-Mail: bildungspraemie@buergerservice.bund.de

Sollten Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns einfach an unter +49 (0) 89 215 689 35.​ Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

Die Förderprogramme der Bundesländer: Bildungschecks und mehr...

Die meisten Bundesländer haben Förderprogramme entwickelt, um Menschen mit Interesse an einer Weiterbildung zu unterstützen. Die angebotenen Maßnahmen oder Förderungen haben unterschiedliche Namen, angefangen beim Bildungscheck über den Weiterbildungscheck bis hin zum Weiterbildungsbonus. Darüber hinaus variiert auch die Höhe der ausgezahlten Beträge. Die Voraussetzungen, die Sie dafür erfüllen müssen, sind ebenfalls von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Da das Ganze für Interessenten sehr unübersichtlich ist, hat die Bundesregierung eine online zugängliche Förderdatenbank eingerichtet. Hier finden Einzelpersonen, aber auch Existenzgründer:innen, Unternehmen und Verbände wichtige Informationen über die aktuellen Fördermöglichkeiten. Diese Datenbank ist ideal für weiterbildungswillige Menschen, die bei der Beschaffung von Finanzmitteln für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung Hilfe und Überblick benötigen. Geben Sie im Suchfeld die Begriffe Bildungsprämie oder Bildungscheck ein und Sie kommen zu den Angeboten der Länder und über die entsprechenden Links zu Ihren Ansprechpartner:innen.

Sollten Sie auf den offiziellen Seiten nicht richtig weiterkommen, stehen wir Ihnen gerne für eine Beratung zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 89 215 689 35

 

Das Weiterbildungsstipendium

Junge und talentierte Fachkräfte haben unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit einer Weiterqualifizierung bis hin zur Selbstständigkeit im Rahmen des Weiterbildungsstipendiums. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird dieses Programm von der Stiftung für Begabtenförderung der beruflichen Bildung (SBB) und von den Stellen durchgeführt, die lokal für die Berufsausbildung zuständig sind.

WAS IST DAS ZIEL DES STIPENDIUMS?

Ziel dieses Stipendiums ist, Berufseinsteiger:innen mit Ausbau ihrer Fähigkeiten so zu fördern, dass sie zu einer Weiterentwicklung im eigenen Berufsbild führen. Außerdem sollen fachübergreifende Weiterbildungen neue Einblicke ermöglichen und das überfachliche Wissen erweitern. Die Förderung durch das Stipendium beinhaltet Zuschüsse für die Kosten von fachlichen oder außerfachlichen Weiterbildungen in Höhe von maximal 8.100,- Euro. Die Förderung erstreckt sich über 3 Jahre und beinhaltet lediglich einen Eigenanteil von 10 % pro Maßnahme. Die Durchführung der Weiterbildungsmaßnahme ist parallel zum Beruf möglich.


WAS BEINHALTET DIE FÖRDERUNG IM STIPENDIUM?

Die Förderung durch das Stipendium beinhaltet Zuschüsse zu den Maßnahmen-Kosten, Fahrt- und Aufenthaltskosten. Sie dient der Unterstützung bei anfallenden Arbeitsmitteln und Prüfungskosten. Ergänzend kann über einen sogenannten IT-Bonus die Anschaffung eines neuen Computers im ersten Förderjahr während der Maßnahme mit 250,- Euro bezuschusst werden.

Es geht also in diesem Stipendium um die Unterstützung bei Kosten für Fernstudiengänge, die auf bereits erworbenen Leistungen aufbauen. 


WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN FÜR DAS SBB-WEITERBILDUNGSSTIPENDIUM IM FERNSTUDIUM

Um ein Weiterbildungsstipendium nach den SBB-Richtlinien zu erhalten, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

 

1. Bei allen Bewerber:innen wird eine anerkannte duale Ausbildung in einem Ausbildungsberuf auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes (BBiG), der Handwerksordnung (HwO) oder in einem bundesgesetzlich geregelten Fachberuf im Gesundheitswesen vorausgesetzt.

2. Im Unterschied zu einem Aufstiegsstipendium dürfen Bewerber das 25. Lebensjahr nicht überschritten haben. Allerdings wird eine Anrechnungszeit berücksichtigt, wodurch bis zu 3 Jahre hinzugezählt werden dürfen.

Um eine Qualifizierung zum Weiterbildungsstipendium bei der SBB nachzuweisen, haben Sie drei Möglichkeiten:

1. Ergebnis der Berufsabschlussprüfung (mindestens 87 Punkte bzw. Durchschnittsnote 1,9 oder besser) 

2. besonders erfolgreiche Teilnahme an einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb (Plätze 1 bis 3)

3. begründeter Vorschlag des Arbeitgebers oder der Berufsschule

Hinzu kommt, dass Bewerber:innen zum Zeitpunkt der Bewerbung um das Stipendium des SBB entweder mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 15 Stunden berufstätig sein müssen oder bei der Arbeitsagentur als arbeitsuchend gemeldet sind. Die Bewerbung für das Weiterbildungsstipendium kommt also auch bei Arbeitslosigkeit infrage und muss bei der zuständigen Stelle für den Antrag nachgewiesen werden. Darüber hinaus muss ein Nachweis darüber vorliegen, dass der:die Bewerber:in weiter für den Arbeitsmarkt zur Verfügung steht.

WELCHE LEHRGÄNGE SIND QUALIFIZIERT?

Für die Förderung sind vor allem fachliche Lehrgänge zum:zur Techniker:in, der Abschluss einer Meisterprüfung oder der Fachwirt:in qualifiziert. Zusätzlich können berufsübergreifende Weiterbildungen, wie EDV- oder Sprachkurse durch dieses Stipendium im Fernstudium unterstützt werden. Das Stipendium im Fernstudium kann auch für ein berufsbegleitendes Studium beantragt werden.

Nehmen Sie bei weiteren Fragen einfach Kontakt zu uns auf oder rufen Sie uns einfach an unter +49 89 215 689 35. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

 

Das Fernstudium für ehemalige Bundeswehrsoldat:innen

WEITERBILDUNG NACH DEM AKTIVEN DIENST

Für Soldat:innen der deutschen Bundeswehr gehört die Fortbildung und Weiterqualifizierung während des Dienstes zu einer der wichtigsten Säulen in der Laufbahnplanung nach der aktiven Zeit. Berufssoldat:innen, die sich weiterbilden möchten, können verschiedene Maßnahmen in ihrer persönlichen und beruflichen Weiterbildung mit finanzieller Förderung in Anspruch nehmen. 


Der Fernunterricht bei NOVAMEDIATRAIN bietet Ihnen die nötige Flexibilität, um schon in der aktiven Dienstzeit ein Fernstudium zu beginnen und in den lukrativen Markt des Küchenverkaufs einzusteigen. Ideal ist Ausbildung für Soldat:innen mit planerischer, handwerklicher oder elektrotechnischer Vorbildung. 


Informieren Sie sich rechtzeitig  und profitieren Sie im Nachgang von einem reibungslosen Übergang in das zivile Berufsleben! 

BERUFSFÖRDERUNGSDIENST (BFD) DER BUNDESWEHR

Der Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr bereitet Bundeswehrangehörige auf ihre weitere Karriere im zivilen Berufsleben vor und erleichtert den Einstieg in eine neue berufliche Laufbahn nach Ende der Dienstzeit.

Bei Zusage eines Förderprogramms und der Erbringung geforderter Leistungen werden alle Kosten und Spesen  für den Fernlehrgang erstattet. Soldat:innen haben diesen Anspruch auf Grundlage des Soldatenversorgungsgesetzes. 

Voraussetzung für die Gewährung des Zuschusses ist eine vorhergehende Beratung durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr mit ordnungsgemäßer Antragstellung. Mit erfolgreicher Prüfung des Antrags wird ein individueller Förderungsplan unter Berücksichtigung der persönliche Lebenssituation des Antragstellers erstellt.

 

Informationen und Kontaktdaten zu dem für Sie zuständigen Berufsförderungsdienstes finden Sie hier: www.bfd.bundeswehr.de

FÖRDERUNG IHRES FERNSTUDIUMS DURCH DIE BUNDESWEHR

Wenn Sie Ihr Fernstudium noch in der aktiven Phase bei der Bundeswehr umsetzen wollen, ist eine Beratung vor der Buchung unumgänglich, da eine rückwirkende Förderung nur in Ausnahmefällen genehmigt wird.

Die Erstattung der Studiengebühren erfolgt durch den BFD bei Vorlage der originalen Rechnung zusammen mit der Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung. Die Studiengebühren muss der:die Antragsteller:in selbst vorfinanzieren. Erst nach dem Fernstudium werden die Gebühren vom BFD bezahlt.

Neben 100 % der Studiengebühren werden sämtliche Spesen, darunter Kommunikationskosten wie Porto und Telefongebühren sowie Fahrtkosten zu Pflichtveranstaltungen und Prüfungsterminen zurückerstattet. Die Förderung durch die Bundeswehr wird bis zu 6 Jahre nach Ende der Dienstzeit  eines Soldaten oder einer Soldatin bewilligt.

DIE VORTEILE EINES FERNSTUDIUM FÜR SOLDATINNEN UND SOLDATEN BEI NOVAMEDIATRAIN

Der große Vorteil eines Fernkurses bei NOVAMEDIATRAIN liegt in der hohen Flexibilität. Selbstbestimmt können Sie unseren Kurs zu jedem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der Rahmenzeit beginnen und fortführen. Sie sind vollkommen zeit- und ortsunabhängig. Sie können sich berufsbegleitend mit den Lerneinheiten auf unserer Lernplattform auseinandersetzen –egal ob bei einem Auslandseinsatz, in der Kaserne oder von zu Hause aus. So können Sie sich bequem zum:zur Küchenfachverkäufer:in weiterqualifizieren.

 

Nehmen Sie bei weiteren Fragen einfach Kontakt zu uns auf oder rufen Sie uns einfach an unter +49 (0) 89 215 689 35.


Wir unterstützen Sie als Soldat:in der Bundeswehr mit 5% NOVAMEDIATRAIN-Förderung auf Ihre Studiengebühr.

 

Umschulung über die Unfall- und Rentenversicherung

WARUM EINE UMSCHULUNG?

Im Rahmen einer beruflichen Rehabilitation kann nach Krankheit oder Unfall eine Umschulung mit Zweitausbildung dazu dienen, um die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Umschulungen können Sie in Teilzeit oder Vollzeit durchführen. Ist Ihr beruflicher Werdegang länger unterbrochen, besteht die Chance einer Umschulung auch für ältere Umschulungswillige. Bei Menschen ohne Berufsausbildung besteht die Möglichkeit einer Erstausbildung unter geschützten Bedingungen.

WORAUF SOLLTEN SIE BEI EINER UMSCHULUNG ACHTEN?

Bei der Wahl der passenden Umschulung sollten Sie auf das Berufsziel und Ihre zukünftigen Jobchancen achten. Darüber hinaus ist es wichtig, eine Umschulung zu wählen, die Ihren eigenen Wünschen und Neigungen am besten entspricht. Bei der Renten- oder Unfallversicherung können Sie sich beraten lassen und eine mögliche Förderung mit Ihrem:r Berater:in vor Ort in Betracht ziehen. Umschulungen beinhalten sowohl einen theoretischen als auch einen  praktischen Teil und enden mit einer qualifizierten Prüfung. Reha-Umschulungen werden in Vollzeit und Teilzeit vermittelt. Häufig gehört auch eine sozialpädagogische und psychologische Betreuung dazu, wenn der Bedarf besteht.  Idealerweise lassen Sie sich dazu bei Ihrem:r Träger:in beraten. Wir unterstützen Sie gerne, stehen für Rückfragen zur Verfügung und stellen gerne Unterlagen zwecks Bewilligung einer Förderung zur Verfügung. 

WELCHE ÜBERLEGUNGEN UND SCHRITTE SIND WICHTIG, UM EINE UMSCHULUNG ZU STARTEN?

Bringt die Umschulung bringt Sie beruflich voran?

Passt die Umschulung zu Ihren beruflichen Vorstellungen und Neigungen? 

Passt die Umschulung zu Ihren Handicap(s)?

Haben Sie die Kraft, die Ausbildung durchzuhalten und danach aktiv in den Beruf einzusteigen? 

Kontaktaufnahme zu uns als Umschulungsanbieter:in 

Kontaktaufnahme mit Unfall- oder Rentenversicherung zwecks möglicher Inanspruchnahme einer Förderung

Kostenlose Umschulungsberatung durch Ihre:n zuständigen Berater:in

Kontaktaufnahme zu uns als Umschulungsanbieter 

Kostenlose Umschulungsberatung durch Ihre:n zuständigen Berater:in

WAS KÖNNEN SIE TUN, BEVOR IHRE UMSCHULUNG STARTET?

Eine sehr gute Beratung ist für Sie wichtig. Sie müssen sich gut informieren und beraten lassen. Unfall- und Rentenversicherungen beraten Sie zu Themen wie Umschulung mit 40 oder Förderung. Auf deren Webseiten können Sie Ihre Anträge direkt online stellen. 

Bevor Sie mit einer Umschulung starten, gibt es die Möglichkeit, im Rahmen der beruflichen Rehabilitation Maßnahmen zur Eignungsfeststellung zu absolvieren. So kann die am besten geeignete Umschulung ermittelt werden.

Vor Beginn der Umschulung können Sie individuelle Vorbereitungslehrgänge nutzen, um Ihre schulischen Kenntnisse aufzufrischen. In der Praxis erweisen sich die sogenannten Reha-Vorbereitungslehrgänge (RVL) mit Übergang in die Umschulung als sehr effizient.

WAS ZEICHNET EINE GUTE UMSCHULUNG AUS?

Eine Umschulung findet häufig verkürzt statt. Bevor eine Umschulung von der Unfall- und Rentenversicherung bewilligt wird, werden bestimmte Kriterien und Voraussetzungen geprüft. Es kommt für Sie darauf an, zu belegen, dass Ihre Einschränkungen im Beruf durch Krankheit und konkrete Behinderung bedingt sind. Das Angebot einer guten Umschulung erkennen Sie an folgenden Qualitätskriterien, die bei uns –  abhängig von der späteren Beurteilung Ihres:r persönlichen Beraters:in – prinzipiell gegeben sind:

Zielgruppe und Durchschnittsalter

Umfangreiche Informationen zu Inhalten, Angebotsform, Beginn, Dauer und Ablauf

Genaue Kosten

Technische Voraussetzungen

Lernziele und Unterstützung über Methodik und Didaktik

Medientechnik, Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten

Lernerfolgskontrollen mit Zwischen- und Abschlussprüfung

Sozialpädagogisches und psychologisches Betreuungskonzept

Evaluation und Qualitätssicherung über institutionelle oder staatliche Zertifizierung

 

Nehmen Sie bei weiteren Fragen einfach Kontakt zu uns auf oder rufen Sie uns einfach an unter +49 (0) 89 215 689 35.


Wir unterstützen Sie mit Ihrem Handicap mit 5% NOVAMEDIATRAIN-Förderung auf Ihre Studiengebühr.